Stimmbildung des Chores conTakte am 16. Februar

Erstellt am 16.02.2019

13 Sängerinnen und Sänger sowie der Chorleiter vom Chor ConTakte trafen sich heute zur Stimmbildung mit Frau Anna Kristina Naechster aus Fröndenberg.

Beim Einsingen/Aufwärmen haben wir gelernt, dass die richtige Atmung wichtig ist. Damit die Stimme richtig klingt, muss einiges beachtet werden. Dazu gehört die Spannung des Beckenbodens sowie eine generelle Spannung des Oberkörpers.

Um sich für Töne/Vokale zu öffnen, können auch Bewegungen helfen. Das Beckenkreisen sowie das Ping-Pong-Spiel der Töne mit einem Gegenüber veranschaulichten uns, was damit gemeint ist. Wir hatten eine Menge Spaß dabei und Anna hat uns mit für uns unkonventionellen Methoden gezeigt, was stimmlich möglich ist.

Nach dem Aufwärmen probte Anna mit den einzelnen Stimmen. So begann der Sopran-, im Anschluss daran dann die Alt- und die Männerstimmen.

Nach einer kräftigen Stärkung am mitgebrachten Buffet starteten wir in den zweiten Teil. Die Probe mit dem gesamten Chor stand auf dem Programm. Anna gab uns einige wertvolle Tipps zur Umsetzung mit auf unseren musikalischen Weg, die wir gerne beherzigen werden.

Es war ein anstrengender, sehr schöner Tag. Wir haben viel dazu gelernt. Und wir sind uns alle einig, dass wir das gerne wiederholen möchten.