Kinderfreizeit - Der fiese Drache und der Goldschatz!

Erstellt am 14.04.2019

Abschlussabend mit Theater

Gestern haben wir uns auf sie Wanderung zu den Extersteinen gemacht. Unterwegs gab es verschiedene schwierige Aufgaben zu lösen, aber uns war berichtet worden, dass dort ein fieser Drache wohnt, der einen sagenhaften Goldschatz besitzt und den wollten wir natürlich erobern. Wir mussten an der Brückenwächterin vorbei und dort Aufgaben erledigen. Kamen dann endlich zu den Extersteinen, wo wir vom der „Erleuchteten vom  Hohenstein“  entscheidende Tipps bekommen haben, um dann den fiesen Drachen besiegen zu können.

Bei bestem Wetter ist neben Koffer packen natürlich nich mal ganz viel Spielen im Freien angesagt. 

Im letzten Moment konnten wir Ostern retten, das beinahe hätte ausfallen müssen.

Auf dem Gelände war ein seltsames Vieh mit Giftkrallen aufgetaucht, das dem armen Huhn immer das Futter weggefressen hat. Das ist daraufhin in den Eierlegestreik getreten, weshalb der Osterhase nichts zu tun hatte und aus lauter Langeweile nur noch Unfug getrieben und der Gärtnerin die Blumenzwiebeln stibitzt hat.

Die Hasenfalle war schon bestellt und Ostern somit ernsthaft in Gefahr! Zum Glück ist es den Kindern nach vielem hin und her gelungen, das fiese Vieh in die Falle zu locken und unschädlich zu machen!

Und am Abend rauchen die Köpfe beim Quizabend!

Heute war Ausflugstag: Erst ging es ins Freilichtmuseum Detmold, anschließend zum Stadtbummel nach Detmold-City.

Jeden Morgen haben wir Besuch vom Streithahn, der uns eine ganze Menge über faires Streiten beibringen kann. Am Nachmittag kam endlich die Sonne raus und wir haben uns mit einer Dorfrallye zur Ortserkundung aufgemacht.

Kaum waren wir endlich am Haus endlich angekommen hatten wir auch den Blinzelmörder unter uns, der leider etliche Opfer gefordert hat.

Mit den Überlebenden machten wir uns erst einmal daran, das weitläufige Gelände zu erkunden. Bei 18.000 m² Spielfläche gibt es da einiges zu entdecken.