Infostrecke zur Jugendfreizeit in Frankreich

Erstellt am 26.07.2019

In den nächsten zwei Wochen möchten wir hier an dieser Stelle anhand von Bildern/Berichten einen kleinen Einblick in die Jugendfreizeit in Frankreich geben.

29.07. Alles hat ein Ende…

Nun ist die Jugendfreizeit schon vorbei und somit endet unsere Infostrecke. Ich möchte mich bei Friederike Mork und Lucas Kettwichter bedanken, ohne die Beiden wäre eine so aktuelle Berichterstattung mit Fotos und Texten nicht möglich gewesen. Wir hoffen, Sie haben die Jugendlichen gut begleiten können und wünschen noch schöne Ferien!

Silke Hoferichter

26.07. Olympiade und Barlauf

Wir hatten heute den ersten (!) Regentag der Freizeit, doch das führte keineswegs zu Demmotivation unserer Teilnehmenden. Regenfest verpackt, starteten wir den Tag mit unserem beliebten Barlaufspiel. Am Nachmittag folgte eine Olympiade, die sich auf den Film „Asterix erobert Rom“ bezog. Fünf gallische Dörfer versuchten dabei Cäsar zu beweisen, dass sie sich von den reichen römischen Aufgaben nicht beirren lassen. Die Dörfer mussten unter anderem gegen römische Spitzensportler antreten, sich gegen eine Hypnose wehren und die Ebene der Toten durchschreiten… Der (leider letzte) Abend der Freizeit wurde mit einer Abschluss-Party gefeiert, welche von den Teilnehmenden selbstständig organisiert wurde. Ein wirklich gelungener Abend! “ Quelle fête!“ wieder Franzose sagen würde.

25.07. Letzter Workshop Tag

Heute Morgen standen wieder Workshops auf dem Plan (das letzte Mal für diese Freizeit). Der Qudditch-Workshop veranstaltete ein Taktik-Spiel,  während der Fooddesign-Workshop Oreo-Creme als Nachtisch vorbereitete und der Holzarbeiten-Workshop seinen Werken den letzten Schliff verlieh. Beim Upcycling entstanden eine Reihe kreativer Nagelbilder. Der Nachmittag unter dem Motto „Wir eröffnen unser eigenes Restaurant“ nämlich “Das goldene Aquarium“. Dafür konnte in verschiedenen Aufgaben Dekor, Essen und benötigte Fähigkeiten in der Gastronomie erworben werden. Am Abend folgte dann die kritische Betrachtung der drei Restaurants durch die Augen eines Restaurantkritikerpaares, was wirklich nicht viel an den liebevoll und kreativ gestalteten Räumlichkeiten aussetzen konnte.

24.07. Vive la France!

Vive la France! hieß es beim heutigen Frankreich-Spiel, bei dem es zu den Kategorien Paris, Küste, Berge und Tour de France verschiedene Aufgaben zu lösen galt. Dabei konnten die Team-Mitglieder ihre unterschiedlichen Fähigkeiten in den Bereichen Kreativität, Geschick und Wissen unter Beweis stellen. Im Anschluss wurde nach einem gemütlichen Grillabend in Form eines PUB-Quiz der Tag abgeschlossen.

23.07. "Diskuthek" zum Thema "Gerechtigkeit"

Den heißesten Tag unserer Freizeit wurde mit einer "Diskuthek" zum Thema "Gerechtigkeit" eingeläutet: Im Mittelpunkt der Diskussion stand der Fall um den vor Jahren festgenommenen Una-Bomber und seine Geschichte.

Aufgrund des zu heißen Wetters wurde am Nachmittag die Sonne gemieden und im Schatten Schlaf nachgeholt, Musik gehört oder Kartenspiele gespielt. Am Abend gab es dann das große Revival der Show "Geld oder Liebe?", zu dem sich die Teilnehmenden vorab auf 6 Plätze bewerben konnten.

In verschiedenen Spielen wurde dann getestet, welches Pärchen am besten harmonisiert. Das Siegerpärchen gewann die Gelegenheit auf romantisches Diner in Celles-sur-Belle. Auftritte der "Rettungstruppe" und Kim Wilde und Nena im Duett sorgten für die notwendige Unterhaltung zwischen den Spielen der Kandidaten.

22.07. Ausflug nach La Rochelles

Heute sind wir schon früh nach La Rochelles aufgebrochen, um dort zunächst den alten Hafen und die Innenstadt zu erkunden, etwas zu essen oder einfach nur zum spazieren und Sightseeing. Die strahlende Sonne und die fast 30° luden dabei zum Eis essen in der prachtvollen Altstadt ein. Im Anschluss konnten wir am Strand die Sonne genießen und baden gehen, bevor der Bus uns wieder zurück brachte. Den Abend ließen wir mit einer lustigen Spielerunde die „Werwölfe von Düsterwald ausklingen. In diesem Sinne…“ Das Dorf schläft ein…“

21.07. Gottesdienst, Tretboot und mehr..

Sonntag morgen Stand der zweite Gottesdienst mit dem Titel „Leichtes Gepäck“ auf den Tagesplan. Die Teilnehmenden konnten dabei ihre Sorgen und Lasten symbolisch verbrennen. Am Nachmittag nutzen wir das schöne Wetter, um uns im Schwimmbad zu erfrischen oder die kühle Brise beim Tretboot fahren zu genießen.

20.07. Ausschlafen und Besichtigung der Stadt Noirt

Durch einen weiteren Ausschlaftag konnten unsere Teilnehmenden heute die Batterien und Kraftreserven wieder aufladen, um am Nachmittag die kleine, aber beschauliche Stadt Noirt zu erkunden. Der Ausflug bereitete schon Vorfreude auf den großen Tagesausflug am Montag nach La Rochelle. Die Halbzeit unserer Freizeit wurde am Abend durch unser beliebtes Spiel „Barlauf“ und ein kleines Bergfest abgerundet. 

19.07. Diskussion und Geländespiel „Panzerknacker“

Nach einer spannenden Diskussion über nachhaltige Entwicklungsziele am Morgen waren am Nachmittag beim Geländespiel “Panzerknacker“ sowohl taktische Fähigkeiten als auch Ausdauer gefragt. Die Teilnehmenden begaben sich hierbei auf die Suche nach Buchstaben, die im Gelände versteckt waren, um das Lösungswort zum Öffnen des Safes zu erarbeiten. Am Ende des Tages mussten sie bei „Mit Moos viel los“ beweisen, wie gut sie die Freizeitgruppe bereits kennen und auf wen sie als Sieger bei unterschiedlichen Aufgaben, wie zum Beispiel dem Aufsagen eines Zungenbrecher, ihr Geld setzen würden.

17.07. Frankreich, Frankreich!

Heute ging es in allen Aktivitäten um Frankreich! Wir haben mit einem Frühstück mit leckeren frischen Croissants begonnen. Danach gab es verschiedene Workshops mit den Themen Beauty, Malen, Quiz, typisch französisch Kochen. Mittags ging es mit einer leckeren Quiche, Tarte und Mousse au Chocolat weiter. Danach startete am Nachmittag die Rallye zum Thema und am Abend gab es ein von den Jugendlichen vorbereitetes Quiz..

16.07. Spieleaktion an diesem Tag

Der gallische König wurde von den Römern gekidnappt. Die Jugendlichen haben nun die Aufgabe ihn zu befreien. Dafür stehen fünf Charaktere auf dem Gelände bereit. Unter anderem Cleopatra, Miraculix und Gute Miene, ein römischer Soldat & Co. Außerdem waren auf dem Gelände verschiedene Rohstoffe verteilt. Mit Tauschaktionen konnte letztendlich der König befreit werden. Spiel, Spaß und Abenteuer!

14.07. Agentenspiel

Rund um das Haus fand heute ein Agentenspiel statt. Die Jugendlichen gehörten Nationen an und mussten sich verteidigen und Rohstoffe finden. Ein Riesenspaß in geheimer Mission :)

Erster Abend

Die Gruppe ist zwar bei strömendem Regen losgefahren, aber in Frankreich mit strahlendem Sonnenschein empfangen worden. Die Gruppe verbringt heute den ersten gemeinsamen Abend miteinander.