Die Arche - Ein Haus für Hemmerde

Innen ganz neu

Am 11. Mai 2017 konnten Pfarrer Gerd Ebmeier und der Baukirchmeister unserer Gemeinde Norbert Branscheid die Schlüssel des Haus Arche offiziell an Frau Coggrave und den Vorstand der AWO-Hemmerde übergeben.  Herr Hackbart begleitete die Übergabe von Seiten der Stadt Unna.

Damit wird die 'Arche' vom Gemeindehaus zum Bürgerhaus und der Betrieb liegt nun ganz in der Verantwortung der AWO.

Die Stadt Unna hat die Arche von der Gemeinde gemietet, um so Ersatz zu schaffen für das alte Bürgerhaus in Hemmerde, das nun geschlossen werden soll. Die Inbetriebnahme in der neuen Funktion hatte sich verzögert, weil nach und nach immer neue Auflagen für Brandschutz, Sicherheit und Parkplatzgestaltung erteilt wurden.

Nur dank des enormen Einsatzes der beteiligten Handwerker (hier noch einmal unser großer Dank) und unseres Baukirchmeisters, war die Übergabe nun möglich.

Es sind großzügige, helle und freundliche Räume entstanden, die dem Dorf und der Umgebung für öffentliche und private Feiern, Versammlungen, Tagungen und Vereinstreffen zur Verfügung stehen.

Dem Umzug des 'Klamöttchens' in das neue Haus steht nichts mehr im Wege und auch Angebote der Kirchengemeinde, wie die Mahlzeit und die Frauenhilfe, werden schon bald wieder in der Arche ihren Raum finden. 

Der AWO-Vorstand bestätigte freundlich, dass die Parkplätze vor dem Haus selbstverständlich auch weiter für kirchliche Veranstaltungen zur Verfügung ständen, soweit sie für Veranstaltungen in der Arche nicht gebraucht würden.

 

Bei Interesse an der Nutzung des Hauses und für Nachfragen wenden Sie sich bitte an den Vorstand der AWO-Hemmerde

Frau Rosemarie Coggrave,

Am Rüschebach 12

59427 Unna-Hemmerde

Tel.: (0 23 08) - 3 45 99 34