Mittagsgebet in Lünern

Erstellt am 28.03.2016

Das Mittagsgebet beginnt mit dem Ankommen, dem schweigenden (!) Weg durch die Kirche, durch den Chorraum, links die Wendeltreppe hinauf, auf die ‘Alte Orgelempore’.

Wir nehmen schweigend Platz und lauschen dem Mittagsgeläut.

Für die Begrüßung anderer TeilnehmerInnen genügt hier ein freundlicher Blick oder ein Lächeln.

Schweigen und stilles Gebet sind auch die wesentlichen Elemente der Andacht.

Unterbrochen werden sie von der Lesung des Psalms und eines weiteren Wochentextes. Das gemeinsame ‘Vater unser’ und die Bitte um den Segen schließen die, ca. 15 Minuten dauernde, Andacht.

Schweigend wird die Kirche dann auch wieder verlassen und das Gespräch bitte frühestens im Turmraum wieder aufgenommen.

 

 

Team ‘Mittagsgebet’

Interesse an der Mitgestaltung?

Wir stellen zur Zeit ein kleines Team von Menschen zusammen, die das Mittagsgebet gemeinsam gestalten, die Texte lesen und die Regelmäßigkeit der Öffnung sicher stellen.

Wenn Sie Interesse haben, dabei mit zu machen, wenden Sie sich an Pfarrer Volker Jeck, Tel. 4370 /mail: volker.jeck@kk-ekvw.de