Taufe, Konfirmation, Ordination und ein blaues Schaf

Erstellt am 24.03.2014

Diese Frage stellte Superintendentin Annette Muhr-Nelson am letzten Sonntag im Gottesdienst in Hemmerde…….und zauberte zum Erstaunen der Gottesdienstbesucher aus den Tiefen der Kanzel ein blaues Schaf hervor. Das „Blauschaf“ ist ein von den beiden Künstlern Bertamaria Reetz und Rainer Bonk entwickeltes Kunststoff-Tier. Es diente in der Predigt der Superintendentin als Symbol für die Gemeindemitglieder: als kleines Schäfchen, noch von Eltern und Verwandten behütet, werden wir getauft. Als heranwachsendes Schäfchen, was interessiert die Welt erkundet, werden wir konfirmiert. Und über all dem wacht auch in unserem weiteren religiösen Leben der Hirte – der „Pastor“.

Am 23. März wurden nämlich sowohl die Hemmerder Konfirmanden vorgestellt, als auch ein Kind getauft und Pfarrer Gerd Ebmeier feierte sein 25. Jähriges Ordinationsjubiläum. Der Gottesdienst wurde von den Konfirmanden mit vorbereitet und wir hörten eine sehr spannende Predigt zum Thema „Glaubensbekenntnis“. Im Anschluss gab es bei einem Kirchcafé noch viele interessante Gespräche.

mehr