Bibelsonntag 2014

Erstellt am 10.02.2014

Gudrun Cohnen-Nussbaum Josephsgeschichte 2003/04 • Patchworkdecke, appliziert, bestickt, gequiltet • 175 x 175

"Josef war eine üble Petze! Er hielt Jakob über die Untaten der Brüder auf dem Laufenden. Der Held der Erzählung und Erfolgsmensch Josef war also kein Heiliger!" Dies ist einer der irritierenden Sätze aus dem Arbeitsbuch zu den Bibelsonntagen 2014. Wir hatten da in unserem Kindermusical zum Thema "Joseph, ein echt cooler Träumer" etwas ganz anderes gehört. Wie war es denn nun wirklich? Was wird uns in der Genesis über Joseph, den Sohn Jakobs, erzählt? Und welche Erkenntnisse können wir aus dieser Geschichte für uns heute gewinnen? An drei aufeinanderfolgenden Sonntagen im Februar und März 2014 beschäftigen wir uns in den Gottesdiensten mit diesem alttestamentarischen Beispiel eines versierten Staatsmannes: es wird um Liebe, Hass, Macht und Versöhnung gehen.

  • 16. Februar
    10.00 Uhr, PNH
    Vorbereitungsteam Ökumenekreis - "Gottes Träume leben" 
  • 23. Februar
    10.00 Uhr Kirche Hemmerde
    Vorbereitungsteam Hauskreis Hemmerde, "Joseph - vom Sklaven zum Staatsmann des Pharao", im Anschluss Kaffeetrinken und Gelegenheit zum Gespräch
  • 02. März
    10.00 Uhr Kirche Lünern
    Freies Vorbereitungsteam mit "Gitarrenkreis", "Vergeben und Versöhnen", unter Mitwirkung einiger Musical-Kinder, im Anschluss Cappuccino und Muffins

Martina Hitzler