Aus dem Presbyterium im August 2014

Erstellt am 12.09.2014

Thema war, neben manchem anderen, das Ausscheiden von Frau Kippke aus der Leitung des Kindergartens in Hemmerde, was mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen wurde. Das Verfahren zur Neubesetzung ihrer Stelle wurde beschlossen, so dass eine Nachfolge möglichst schnell zu erwarten ist. In beiden Kirchen soll, möglichst noch in diesem Herbst eine neue Steuerungsanlage eingebaut werden. So kann die Raumtemperatur in den großen Räumlichkeiten unter der Woche deutlich abgesenkt und zu den Gottesdiensten jeweils auf schonende Weise wieder erhöht werden. Auf diese Weise wird in erheblichem Maß Energie gespart und die oft jahrhunderte-alten hölzernen Einrichtungsgegenstände und das Holz der Orgeln werden durch den Temperaturwechsel nicht gefährdet. Besonders erfreulich: der Kirchenkreis bezuschusst diese Baumaßnahme, als energetisch bedeutsam, mit 50% der anfallenden Gesamtkosten. Außerdem wurden die Friedhofssatzung und die Bestattungskosten neu geregelt.