Gottesdienstordnung übersichtlich

Erstellt am 13.05.2013

Textblatt gibt zukünftig Orientierung im Gottesdienst.                                           

Schon im Februar hatte sich das Presbyterium zu einer intensiven Arbeitstag im Haus Villigst zusammen gefunden. Thema war die Überarbeitung der Gottesdienstordnung für die Gemeinde. Dabei ging es weniger um die Veränderung der wesentlichen Elemente, als vielmehr um die Erstellung einer schriftlichen Ordnung, die in den Sonntagsgottesdiensten in den Kirchen ausgegeben werden kann. Die geltenden liturgischen Ordnungen in Hemmerde und Lünern wurden im Detail besprochen und Unterschiede deutlich gemacht.

Diese Unterschiede sollen bewahrt bleiben, aber an einigen Stellen wurden auch kleinere Angleichungen und Variationsmöglichkeiten vereinbart. Zuletzt wurde ein gemeinsames Textblatt beschlossen, auf dem der liturgische Ablauf und die wichtigsten Texte des Gottesdienstes dargestellt werden.

Eine kleine Arbeitsgruppe hat inzwischen dieses Textblatt noch einmal überarbeitet. In Zukunft soll dieses Blatt in den Gottesdiensten den Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung stehen, um besonders ‘gottesdienstunerfahrenen’ Menschen die Teilnahme zu erleichtern.

Ab Juni 2013 wird der Gottesdienst nun an allen drei Gottesdienststätten der Gemeinde entsprechend dieser überarbeiteten Ordnung gefeiert.

Die Ordnung können Sie schon jetzt hier nachlesen:

Gottesdienstordnung