Gottesdienst im Haus Immanuel

Erstellt am 19.09.2020

Am Diakoniesonntag, den 6. September 2020, veranstaltete die Gemeinde einen Freiluftgottesdienst auf der Wiese am Haus Immanuel in Hemmerde.

Das Haus Immanuel im Besitz der Kirchengemeinde nahe am Ortskern bietet in 11 kleinen und gemütlichen Wohnungen vor allem älteren Menschen die Gelegenheit, im Heimatdorf und gewohnter Umgebung bleiben zu können.

Vor 25 Jahren bezog die erste Bewohnerin das Haus. Dieses Silber-Jubiläum wurde nun gefeiert mit einem Gottesdienst bei schönem Wetter, mit einigen maßgeblichen Gästen von damals, neuen Gästen von heute und großer Anteilnahme der Dorfbevölkerung und Vereine. Als Geschenk von der Kirchengemeinde, unterstützt vom Heimatverein Hemmerde, bekam der schöne Garten vor dem Haus eine Engelbank.

Hausbewohner und Dorfbewohner sind eingeladen, diese zu nutzen und mit dem Engel im Rücken zu spüren:

Immanuel, das heißt: Gott ist mit uns.