Jahresfest der Frauenhilfe Hemmerde

Erstellt am 14.03.2020

Affe - Augsburg, Bär - Berlin

Gehirn und Lernen - wie kann ich mir etwas merken?

 

Welche Tipps und Tricks gibt es?

Die Frauenhilfsschwestern und externe Gäste lauschten gleichermaßen konzentriert dem Vortrag und hatten auch die Gelegenheit, das eigene Gedächtnis einmal auf die Probe zu stellen. Zum diesjährigen Jahresfest der Frauenhilfe Hemmerde wurden nicht nur 30 Frauenhilfsschwestern geehrt, die seit bereits 1980 in der Frauenhilfe sind, sondern wir konnten auch Herrn Paul Berens als Referent der Volkshochschule Unna bei uns begrüßen.

Als ehemaliger Lehrer hat er sich auf Themen rund um die Neuropsychologie spezialisiert und konnte uns mit einem lebendigen Vortrag das aus über 50 Personen bestehendem Publikum faszinieren.

Im Anschluss übernahm Pfarrer Gerd Ebmeier den Verlauf der Veranstaltung mit einer Andacht und dem Gedenken an die verstorbenen Frauenhilfsschwestern des letzten Jahres.

Doris Maas als stellvertretende Vorsitzende stellte uns den Kassenbericht vor und es wurden zwei neue Kassenprüferinnen gewählt.

Es war ein weiteres gelungenes Experiment, in dem sich die Frauenhilfe Hemmerde auch gegenüber Themen öffnete, die Gäste von außen ansprachen und so zu einem schönen gemeinsamen Nachmittag führten.

Martina Hitzler