Vikar Alexander Jasczyk hielt seine erste Predigt auf der Kanzel in Hemmerde

Alexander Jasczyk ist nach seinem Studium und erfolgreichen Examen in den Vorbereitungsdienst der Evangelischen Landeskirche von Westfalen aufgenommen worden. Annette Kurschus, die Präses unserer Landeskirche, hat ihn in Bielefeld gottesdienstlich als Vikar eingeführt. Er wurde unserer Kirchengemeinde für die praktische Ausbildung in der pastoralen Arbeit zugewiesen.

Am 12. August 2018 stellte er sich nun der Gemeinde im Gottesdienst in Hemmerde offiziell vor.

Pfarrer Volker Jeck, der ihn durch die Zeit des Vikariats als Mentor begleiten wird, begrüßte ihn gemeinsam mit Pfarrer Gerd Ebmeier und den anderen Mitgliedern des Presbyteriums, sprach ihm Gottes Segen für seine Arbeit zu und bat die Gemeindeglieder um ihre fürbittende Begleitung.

Anschließend hielt Alexander Jasczyk seine erste Predigt in unserer Gemeinde und teilte gemeinsam mit den beiden Pfarrern das heilige Abendmahl aus.

Am Tag zuvor war er gemeinsam mit seiner Ehefrau von Dortmund nach Mühlhausen umgezogen.