Pilgergruppe auf dem Weg zum Klimagipfel - zu Gast in Lünern am 21. September

Ein Zeichen für den Ausstieg aus der Braunkohle- Verstromung

Vom 09.09. - 09.12.2018 macht sich eine ökumenische Gruppe von Pilgern zu Fuß auf den Weg von Bonn über Berlin bis nach Katowice, wo im Dezember der internationale Klima-Gipfel tagen wird.

Beim Klimagipfel soll es diesmal darum gehen, die Spielregeln für die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens zu vereinbaren. Der Klimaweg wird dabei ein wichtiges ökumenisches Zeichen setzen.

Am 21. September macht die Gruppe Station in unserer Gemeinde. Die Pilger sind bei uns für eine Nacht zu Gast und werden im Ludwig- Polscher- Haus übernachten. Wir wollen sie willkommen heißen und möglichst gute Gastgeber sein.

Um 20.00 Uhr soll es ein kleines Abendgebet geben, zu dem alle herzlich eingeladen sind. Die Gäste haben dabei Gelegenheit, uns von ihren Anliegen zu berichten.

Wir selbst wollen als Gemeinde die Gelegenheit nutzen unseren eigenen Beitrag zum Klimaschutz noch einmal zu bedenken: was wir schon geleistet haben und was noch aussteht. Unter anderem wird die Umweltgruppe unserer Gemeinde in einer kleinen Ausstellung von ihrer Arbeit in den letzten Jahrzehnte berichten. Hier ist auch die Gelegenheit, unsere Gäste zu treffen, mit ihnen zu sprechen und von ihren Zielen und Erfahrungen zu hören.

Im Anschluss laden wir dann noch ein, zu einem kleinen Nachtcafe im Ludwig- Polscher- Haus

Am 23. September wird die Gruppe in Soest angekommen sein. Hier findet dann ein Gottesdienst gemeinsam mit unserer Präses Annette Kurschus in der Wiesenkirche statt und am 26. September folgt dann ein Aktionstag in Paderborn.

Mehr Informationen über den Pilgerweg und die Möglichkeit selbst daran teil zu nehmen, finden Sie hier: www.klimapilgern.de

 

Ganz aktuell: Die Stellungnahme der Umweltbeauftragten unserer Kirche:

Konferenz der Umweltbeauftragten unterstützt friedlichen Protest im Hambacher Forst