Kirchcafé nach dem Gottesdienst - Bitte um Mithilfe

Gerne bleiben Besucherinnen und Besucher der Gottesdienste nach dem Segen am Sonntag noch bei einer Tasse Kaffee, einem Glas Wasser und einigen Keksen beisammen. Sie tauschen an den Tischen Neuigkeiten aus, erzählen aus der vergangenen Woche oder Besprechen die Eindrücke aus dem Gottesdienst.

In den letzten Jahren hat es sich bewährt das an Stehtischen am Ausgang oder in Hemmerde im ‘Seitenschiff’ zu tun.

Um dieses Angebot häufiger machen zu können, bitten wir um Mitarbeit. In den Kirchen liegen Termin-Listen aus, in die sich interessierte Gemeindeglieder eintragen können.

An den jeweiligen Sonntagen gilt es dann, ca. eine halbe Stunde vor Beginn des Gottesdienstes, Tassen und Gläser bereit zu stellen und die Kaffeemaschine zu starten. Nach Ende des Cafes muss abgeräumt und die Spülmaschine gefüllt werden.

Ein wichtiger Dienst, in den unsere Küsterin gerne Einweisung gibt.