Herbstfest der Frauenhilfen

Erstellt am 13.09.2018

Alles rund um die Beeren - und eine stand im Mittelpunkt

Steckbrief der Aroniabeere

  • Lateinisch: Aronia melanocarpa
  • Auch: Schwarze Apfelbeere
  • Familie: Rosengewächse (Rosaceae)
  • Blüte: Mitte Mai für ca. 10 Tage
  • Früchte: reife, dunkel-violette Beeren ab August

Eigentlich wächst diese Pflanze zwischen Nordamerika und Sibirien, aber sie wächst und gedeiht auch in Lisa Meininghaus Garten und erfreut sich wachsender Beliebtheit in Deutschland. Die feinherbe und säuerliche Beere gilt als vielseitiges Heilmittel und wird empfohlen bei Allergien, Magenbeschwerden, Leber- und Gallenerkrankungen sowie Kinderkrankheiten, und zeigt eine positive Wirkung auf das Abwehrsystem, Blutbildung und die Regenerierung von Knochen- sowie Muskelgewebe.

Was man alles so aus Beeren machen kann erfuhren wir beim gestrigen Fest der Frauenhilfen, welches von der Frauenhilfe Lünern ausgerichtet wurde. Lisa Meininghaus hatte aus 18 Litern Fruchtflüssigkeit viele kleine Gläschen Gelee für die Frauenhilfsschwestern gekocht. Das Experimentieren mit den richtigen Mengenanteilen von Johannisbeeren, Brombeeren und Aronia führte zu einem leckeren Ergebnis!

Als Gäste begrüßte die Frauenhilfe Pfarrer Volker Jeck, Vikar Alexander Jaczyk und zwei Konfirmanden, die im Rahmen ihres Gemeindepraktikums die Frauenhilfsschwestern beim Service unterstützten.

Ein rundum gelungener und schöner Nachmittag, herzlichen Dank dafür!

Martina Hitzler