Sommerferien-Nachhilfe

Erstellt am 02.06.2021

Homeschooling, Distanzlernen, Wechselunterricht: Viele von euch leiden darunter, ihre Freundinnen und Freunde selten zu sehen, sich zu Hause nur schlecht konzentrieren zu können, immer wieder mit der Technik kämpfen zu müssen und das Gefühl zu haben, per Videokonferenz doch nicht alles so fragen zu können wie im Präsenzunterricht.

Folgen sind Frust, schlechte Noten und die Frage, wie es weitergehen soll. Vor diesem Hintergrund ist in unserer Gemeinde die Idee eines Sommerferien-Nachhilfe-Projekts entstanden. Sechs Personen (zum größten Teil Lehrerinnen und Lehrer im Ruhestand) haben sich bereit erklärt, sich mit euch zusammenzusetzen – selbstverständlich coronakonform, möglichst an der frischen Luft.

Gemeinsam wiederholt ihr Aufgaben und findet den Spaß am Lernen wieder. Das Ganze ehrenamtlich und kostenlos – nach dem Motto: Wir halten zusammen und helfen uns.

Barbara Paul, das neue Gesicht der gemeindenahen Sozialbegleitung, stellt den Kontakt zwischen Kindern/Eltern und Nachhilfelehrerinnen und -lehrern her.

Einfach bis Ende Juni anrufen (0151 16314587) oder eine E-Mail schreiben (bpaul@diakonie-ruhr-hellweg.de) und folgende Infos durchgeben:

  • Welche Klasse besucht ihr?
  • In welchen Fächern habt ihr Schwierigkeiten?
  • Wann seid ihr in den Sommerferien zu Hause?

Wir freuen uns auf euch!

Gern können sich auch weitere Lehrerinnen und Lehrer, Studierende sowie Schülerinnen und Schüler höherer Klassen, die Kinder unterstützen möchten, melden.

Herzlichen Dank an alle!