Weltgebetstag 2016 - Kuba

In den Kirchen Lünern und Hemmerde trafen sich viele Gemeindeglieder, um den Weltgebetstag zu feiern. In Lünern übernahm, wie auch schon in den Vorjahren, die Organisation und Durchführung Lisa Meininghaus. Einige Chormitglieder des Chores conTakte unterstützten den Gesang.

In Hemmerde hat die Evangelische Frauenhilfe um Doris Maas die Organisation übernommen. Die Gitarrenbegleitung bei den Liedern war ein voller Erfolg.

Jede Teilnehmerin bekam ein Foto von einer Schmetterlingsjasmin-Blüte mit nach Hause.

Beim anschließenden Kaffeetrinken im Ludwig-Polscher-Haus sowie in der Arche  wurde noch rege diskutiert und der Schwung der Lieder Kuba´s auch hierher getragen.

Weltgebetstag 2015 in unseren Gemeinden

Wieder wurde in allen drei Gemeindeteilen der Weltgebetstag von den Frauenhilfen gestaltet.

In Lünern wurde der Gottesdienst in der katholischen Antonius-Kapelle gefeiert. Lisa Meininghaus hat den Gottesdienst vorbereitet und auch die Dekoration wie auch schon in den letzten Jahren übernommen. Musikalisch unterstützt wurde die Teilnehmer des Gottesdienst durch einige Mitglieder des Kirchenchors conTakte. Im Anschluss gab es Kaffee und Kuchen sowie ein Cocktailgetränk von den Bahamas im Ludwig-Polscher-Haus.

In Hemmerde wurde musikalisch der gut besuchte Weltgebetstagsgottesdienst von Gitarre, Steeldrum und sechs Sängerinnen aus der Vorbereitungsgruppe begleitet. Im Anschluss fand im katholischen Gemeindehaus ein Kaffeetrinken statt.

Weltgebetstag 2015 "Begreift ihr meine Liebe?“

Der diesjährige Weltgebetstag kommt von Christinnen von den Bahamas

Traumstrände, Korallenriffe, Lebensfreude sowie eine ethnische und konfessionelle Vielfalt: das bieten die 700 Inseln der Bahamas. Der Inselstaat zwischen den USA, Kuba und Haiti ist ein wirtschaftlich erfolgreiches, touristisches Sehnsuchtsziel. Aber das vermeintliche Paradies hat mit Problemen zu kämpfen: extreme Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit und eine erschreckend hohe Gewalt gegen Frauen und Kinder. Diese Sonnen- und Schattenseiten beleuchten Christinnen der Bahamas in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015.

Rund um den Erdball wird dieser am Freitag, den 6. März 2015, in ökumenischen Gottesdiensten gefeiert.

Das gab es wohl noch nie: die bahamaische Post bringt anlässlich des Weltgebetstags von Frauen der Bahamas ein eigenes Briefmarkenset heraus. Und auch sonst ist der karibische Inselstaat in aufgeregter Erwartung vor dem internationalen Großereignis: Erstmals sind die Bahamas das Schwerpunktland der internationalen ökumenischen Gebetsbewegung. Rund um den Erdball werden Menschen den Gottesdienst feiern, den bahamaische Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen unter dem Motto "Begreift ihr meine Liebe?" gemeinsam verfasst haben.

Auch in Deutschland werden wieder hunderttausende Besucherinnen und Besucher erwartet. Frauen und Männer, Jugendliche und Kinder: Alle sind willkommen bei den zahlreichen Gottesdiensten und Veranstaltungen zum Weltgebetstag 2015 von den Bahamas!

Quelle: www.weltgebetstag.de

 

 

Weltgebetstag 2014 der Frauen in unserer Gemeinde

In Hemmerde, Lünern und Mühlhausen/Uelzen wurden am 7. März 2014 Gottesdienste zum Weltgebetstag gefeiert. In diesem Jahr wurde die Liturgie von Frauen aus Ägypten erarbeitet. Weltweit werden diese Gebete, Lieder, Texte und Bilder von Frauen in unterschiedlichsten Gemeinden aufgenommen und in ihren Kirchen und Häusern zu Gehör und zu Gesicht gebracht.

In Lünern haben Frau Meininghaus und Frau Kielmann den Raum vor dem Altar mit Motiven und Symbolen aus Ägypten geschmückt. Frau Meininghaus hat dazu sogar eigens eine ägyptische Fahne genäht.

Auch in Hemmerde und im Philipp-Nicolai-Haus waren die Altäre bunt geschmückt mit den Landesfarben und Produkten des Landes.

Im Anschluß an die Gottesdienste wurde in den Gemeindehäusern zum Austausch und Beisammensein beim Kaffee eingeladen.

Weltgebetstag 2014: Hoffnung für Ägyptens Frauen

In rund 170 Ländern weltweit feiern Menschen am Freitag, den 7. März 2014, den Gottesdienst von Christinnen aus Ägypten. Sein Thema: „Wasserströme in der Wüste“. Stein. 10.02.2014. Seit dem Sturz seines damaligen Präsidenten Mubarak vor rund drei Jahren kommt Ägypten nicht zur Ruhe. In dieser politischen und gesellschaftlichen Umbruchszeit steht das Land am Nil im Mittelpunkt des Weltgebetstags 2014. Rund um den Erdball werden Menschen am Freitag, den 7. März 2014, den von ägyptischen Christinnen verfassten Gottesdienst feiern.

Den kompletten Pressetext finden Sie hier

Weitere Informationen: http://www.weltgebetstag.de