Abenteuer auf dem Weg nach Bethlehem - Krippenspiel 2016 in Lünern

Das war ganz schön spannend, was die drei weisen Männer auf dem Weg nach Bethlehem erlebten. Waren doch zwei Räuber hinter ihnen her, die versuchten ihnen die Geschenke für das Christkind zu stehlen.

Zum Glück waren die Engel auf der Hut. Die hatten Kinder und Erwachsene in der Gemeinde aktiviert und mit großem Bellen, Krähen und Mähen schlugen sie die Räuber immer wieder in die Flucht.

Am Ende aber wurden auch die Räuber mit in den Stall zum Christkind eingeladen und Josef und Maria boten ihnen sogar an, die kostbaren Geschenke mit ihnen zu teilen.

Herzlichen Dank an die wunderbaren Schauspieler und an das Mitarbeiter-Team um Simone Potthast.

Von Hemmerde bis Bethlehem

Drei Bänkelsänger führten uns durch die Weihnachtsgeschichte, die Engel verkündeten die Ankunft des Kindes und die Hirten auf dem Feld froren und begriffen erst langsam, welchem Wunder sie beiwohnen durften!

Maria und Joseph fanden bei beiden Hotels in Hemmerde keine Unterkunft und das Kind kam dann, man glaubt es kaum, in einem Stall zur Welt.

Joseph war am Ende "ganz platt" und Maria konnte es kaum glauben, aber alle waren glücklich, denn die Geburt von Jesus - die Geburt eines jeden Kindes - ist für uns alle ein Glück!

Danke an das Team und an die engagierten kleinen Schauspieler und an unseren Fotografen Frank Richard ein großer Dank für die schönen Fotos!

Martina Hitzler