Bis Gottesdienste in den Kirchen wieder möglich sind, bieten wir eine digitale Alternative an. Der Verzicht auf die Gottesdienste dient der Fürsorge für die Menschen, die durch das Corona-Virus besonders gefährdet sind: Für sie muss das Risiko der Ansteckung möglichst gering gehalten und die Ausbreitung des Virus verlangsamt werden. 

Indem wir Türen virtuell öffnen, wird ein gemeinschaftliches kirchliches Leben in dieser Ausnahmezeit ermöglicht. Hier finden Sie unser wöchentliches Angebot. Andachten in Verbindung mit Musik.

Andachten

25. Juli - Sprecher: Volker Jeck

Musikalische Gestaltung: Jutta Bednarz

Eph. 5,8b.9: Wandelt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.

18. Juli - Sprecherin: Friederike Faß

Musikalische Gestaltung: Martina Hitzler und Martina Ilian 

Eph. 2,19: So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.

11. Juli - Sprecher: Volker Jeck

Musikalische Gestaltung: Martina Illian, Andrea Irslinger, Martina Hitzler 

Und nun spricht der HERR, der dich geschaffen hat, Jakob, und dich gemacht hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du gehörst zu mir! (Jesaja 43,1)

04. Juli - Sprecher: Gerhard Ebmeier

Musikalische Gestaltung: Jutta Bednarz und Gerd Ebmeier

Ps. 73,28: Das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte und setze meine Zuversicht auf Gott, den HERRN, dass ich verkündige all dein Tun.

27. Juni - Sprecher: Volker Jeck

Musikalische Gestaltung: Martina Illian, Andrea Irslinger, Martina Hitzler