Erstes Treffen der Frauenhilfe Hemmerde zum Thema Jahreslosung 2018

Erstellt am 08.01.2018

"Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst" (Offenbarung 21,6).

Was ist eine Jahreslosung?

 

Es handelt sich um einen ausgewählten Spruch, der Christen durch das Jahr begleitet.

Diese Jahreslosungen werden bereits seit 1930 veröffentlicht. Seit 1969 beteiligt sich auch die römisch-katholische Kirche daran. Die Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB) wählt seitdem für jedes Jahr einen Spruch aus der Bibel aus. Die ÖAB besteht aus 24 christlichen Dachverbänden.

 

Viele Frauenhilfen thematisieren diese Jahreslosung in ihrer ersten Zusammenkunft im neuen Jahr.

Die Evangelische Frauenhilfe Hemmerde lädt am Donnerstag, den 11. Januar um 14.30 Uhr alle Frauen ein,

sich mit dem Thema "Quelle des lebendigen Wassers" zu beschäftigen. Als Referentin führt uns Elke Bussemeier durch das Thema.

Dabei geht es um Gott als Quelle des Lebens aber auch um Wasser im eigentlichen Sinne: In vielen Teilen der Welt herrscht Wassermangel. Wasser als Quelle des Lebens wird als Handelsgut missbraucht. Ein guter Grund, sich besonders in diesen Zeiten mit diesem Thema auseinander zu setzen.

 

Herzliche Einladung!

Elke Bussemeier
www.bussemeierart.de