Stimmungsvolle Taizé-Andacht in Lünern

Erstellt am 03.03.2018

Stimmungsvolles Licht in der Kirche, viele kleine Kerzen, schöne Beleuchtung. Gesänge und Musik bestimmen den Abend. Das musikalische Ensemble um Jutta Bednarz bezaubert. Der Chor conTakte unterstützt die Andachtbesucher beim Singen meditativer Lieder. Texte und Meditationen sind auf die Jahreslosung abgestimmt. Die Besucher genießen die Stimmung und kommen zur Ruhe. Die Stille gibt Gelegenheit den Gedanken nachzusinnen. 

Eine wunderschöne Andacht, die das ehrenamtliche Team rund um Jutta Bednarz vorbereitet hat.

Ein herzliches Dankeschön an:

Damian Czyrny (Orgel), Lisa Bednarz (Gesang), Hannelore Thomas (Altblockflöte), Astrid Wollny (Klarinette); Gisela Schlemm (Sopranblockflöte), Gertrud Schäfer (Querflöte), Marcus Emte und dem Chor conTakte, Annette Dihstelhoff, Ulrike Czyrny, Janine Schulze-Borgmühl und Silke Hoferichter (Gestaltung der Kirche und Zusammenstellung der Texte)

Das Taizé-Gebet geht zurück auf die Tradition der Kommunität von Taizé in Frankreich, die Roger Schütz (Frère Roger) im Jahr 1949 gegründet hat. Seit Jahrzehnten pilgern viele tausende Jugendliche und junge Erwachsene wöchentliche dorthin, um an den Gebeten teilzunehmen und Christen aus anderen Ländern zu treffen, jedes Jahr auch viele aus Deutschland.