Wir Kinder von Kriegskindern in der Arche

Sabine Bode, Autorin des Buches "Kriegsenkel": "Als Friedenskinder sind sie in den Zeiten des Wohlstandes aufgewachsen. Es hat ihnen an nichts gefehlt. Oder doch?

Die Generation der zwischen 1960 und 1975 Geborenen hat mehr Fragen als Antworten:

Wieso haben viele das Gefühl, nicht genau zu wissen, wer man ist und wohin man will? ....Ist es möglich,dass eine Zeit, die über 60 Jahre zurückliegt, so stark in ihr Leben als nachgeborene Kinder hineinwirkt?

"Im Rahmen der Veranstaltung "Kinder von Kriegskindern" im Bürgerhaus Arche ging die Referentin Helga Henz-Gieselman, Pfr.in i.R. gemeinsam mit den zahlreich erschienenen Gästen diesen Fragen nach und zeigte erste Lösungsmöglichkeiten auf. Am Ende des Abends waren wir erstaunt, manchmal auch amüsiert, über die Ähnlichkeiten der Lebensläufe und Erlebnisse.

Viele der Besucher der Veranstaltung, die sich bereits seit Jahren mit dem Thema Kriegsenkel beschäftigen, wurden in ihren Bemühungen bestärkt, einen Weg aus der Verwirrung zu finden.

Bei Interesse besteht die Möglichkeit, im Kirchenkreis Iserlohn an einer Seminarreihe zu dem Thema teilzunehmen.

Martina Hitzler