Adventsmarkt in Lünern am 16.12.2017

Richtig weihnachtlich wurde es in Lünern am Samstag vor dem 3. Adventssonntag rund um die Kirche.

Unsere Gemeinde hatte gemeinsam mit den Vereinen im Dorf zum Adventsmarkt eingeladen und Viele waren gekommen.

Schon Tage vorher wurde gebaut und gehämmert. Die Buden wurden aufgestellt, Anschlüsse gelegt, Lautsprecher installiert und Tannengrün verteilt.

Um 14.00 Uhr eröffneten dann Ortsvorsteherin Anja Kolar und Pfarrer Volker Jeck gemeinsam den Markt.

Der Posaunenchor ließ Weihnachtslieder über dem Dorf erklingen und in Buden und Zelten wurden gute Dinge angeboten.

Feuerwehr und Schützenverein versorgten mit Bratwurst und leckerer Erbsensuppe und der TVE präsentierte ein beeindruckendes Kuchenbuffet. Der Kindergarten und die DieDa-Gruppe boten Gebasteltes, Marmelade und Schmuckwerk an. Die Nachbarschaftshilfe informierte über ihre Arbeit und die Fotogruppe zeigte ihre beeindruckenden Bilder von der Renovierung des Kirchenaltars. Von letztem gab es erstmals ein Fotobuch zu erstehen. Natürlich durften der Bierstand des SPD-Ortsvereins und der Glühweinstand des Presbyteriums nicht fehlen.

So wurde bald rund um die Kirche fröhlich gefeiert, während in der Kirche ein adventliches Programm lief. Die Chöre Sangeslust/Querbeet und The Singing Souls, die Tanzgruppe des TVE und das Offenes Singen mit Chor conTakte und Orgel sorgten dafür, dass sich zwischendurch der Betrieb auf dem Platz deutlich verringerte und die Kirche sich immer wieder füllte.

Während dessen wurde im Ludwig-Polscher-Haus von und mit den Kindern fleißig gebastelt, gebacken und Weihnachtsgeschichten erzählt.

Schließlich kam dann noch der Nikolaus, ließ sich Weihnachtsgedichte aufsagen und verteilte gefüllte Tüten an die Kinder.

Ein ganzes Dorf und viele Gäste aus dem Umkreis feierten Advent und kamen merklich der Weihnachtsfreude auf die Spur.

Herzlichen Dank an alle, die in den Monaten zuvor so intensiv geplant und dann das Fest mit vereinten Kräften so wunderschön gestaltet haben.